MALI SANYA – SAUBERES MALI, EIN PROJEKT DER DEUTSCHEN BOTSCHAFT – Un projet de recyclage des déchets financé par l’ambassade d’Allemagne au Mali

  •  

MALI SANYA
Ambassade d’Allemagne au Mali – 26.04.2022  
Que faire des déchets, plastiques, cartons, verres, bref des poubelles

Le projet „Mali Sanya“ (sanya = propreté en bamanankan, ndlr) financé par l’Allemagne s’engage à assainir l’environnement en recyclant les déchets, afin d’en produire des bancs d’école, des chaises, des corbeilles, ou encore des produits artisanaux. Et en passant, le projet crée de l’emploi!

En visite au Mali la semaine dernière, la Secrétaire d’État allemande du Ministère de la coopération économique et du développment, Bärbel Kofler a voulu voir cela. Elle s’est rendue à Montougoula, où „Mali Sanya“ s’engage à mettre fin à la pollution de l’environnement créée par la décharge incontrôlée de déchets. Elle a été impressionnée par tous les bienfaits du projet: recyclage des déchets, transformation en nouveaux produits utiles à la vie quotidienne, création d’emplois pour la communauté, notamment pour les femmes, introduction d’une économie circulaire. Même les résidus obtenus par l’incinération des déchets non-utilisables sont transformés en source d’énergie! Au final, c’est gagnant-gagnant pour les Maliennes et Maliens, le climat et l’environnement du Mali

© 2022 Ambassade d’Allemagne au Mali




MALI SANYA
Deutsche Botschaft in Mali – 26.04.2022
Wohin mit dem Müll, mit Plastik, Pappe, Glas, kurz: den Abfalleimern?
Das von Deutschland finanzierte Projekt „Mali Sanya“ setzt sich für eine saubere Umwelt ein, indem es Müll recycelt und daraus Schulbänke, Stühle, Körbe und Kunsthandwerk herstellt. Und ganz nebenbei schafft das Projekt auch noch Arbeitsplätze!
Als die deutsche Staatssekretärin im Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Bärbel Kofler, letzte Woche Mali besuchte, wollte sie sich ein Bild davon machen. Sie besuchte Montougoula, wo sich „Mali Sanya“ dafür einsetzt, die Umweltverschmutzung durch unkontrollierte Mülldeponien zu beenden. Sie war von den Vorteilen des Projekts beeindruckt: Recycling von Abfällen, Umwandlung in neue Produkte für das tägliche Leben, Schaffung von Arbeitsplätzen für die Gemeinschaft, insbesondere für Frauen, und Einführung einer Kreislaufwirtschaft. Sogar die Rückstände aus der Verbrennung von nicht verwertbarem Abfall werden in Energie umgewandelt. Letztendlich ist es eine Win-Win-Situation für die Malierinnen und Malier, das Klima und die Umwelt in Mali.
© 2022 Ambassade d’Allemagne au Mali

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.